CRM 2016 – Das sind die Neuerungen

Seit Anfang Dezember steht CRM 2016 für neue Online-Kunden zur Verfügung. Bestehende Online-Kunden müssen sich noch etwas gedulden. Die Updates werden in diesem Fall erst ab Januar/Februar zur Verfügung stehen.

OnPremise-Kunden können die Installations-Bits bereits heute unter folgendem Link herunterladen: https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=50372

Nachfolgend die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick (Quelle Microsoft):

Neuerungen für den Vertrieb

Mit der CRM-App für Outlook können Nutzer direkt aus einer Outlook-E-Mail auf CRM zugreifen, indem sie einfach zum Register für Dynamics CRM navigieren. Behalten Sie Ihre eingehenden E-Mails im Blick und lassen Sie sich kontextbezogene Dynamics CRM-Informationen zu den Personen anzeigen, von denen Sie E-Mails erhalten, sowie zu Vertriebsaktivitäten, Cases und Verkaufschancen.

Führen Sie schnelle Analysen Ihre CRM-Daten in Excel durch – direkt in Dynamics CRM Online. Exportieren, betrachten und analysieren Sie Ihre Daten mit Excel. Nehmen Sie Änderungen vor und erledigen Sie die Speicherung und den Upload in Dynamics CRM Online mit nur einem Klick. Das Wechseln zwischen verschiedenen Anwendungen gehört der Vergangenheit an.

Die verbesserten Werkzeuge für mobiles Arbeiten erleichtern den Zugriff auf Ihre Dateien in der CRM Mobile-App, auf SharePoint sowie in OneDrive for Business. Mit dem Device Management von Microsoft Intune kann Ihre IT-Abteilung zudem alle CRM-Daten übergreifend für die Endgeräte Ihrer Anwender verwalten und schützen.

Die Integration von FantasySalesTeam unterstützt Gamification-Methoden für Ihren Vertrieb. Richten Sie einfach Wettbewerbe ein und motivieren Sie Ihr Team. Auf diese Weise können Sie nicht nur „spielerisch” Ihre Vertriebsleistung und Umsätze steigern, sondern auch für eine höhere Nutzung Ihres CRM-Systems sorgen. Die geplante Preview-Version wird auf Englisch zur Verfügung gestellt. Registrieren Sie sich einfach auf der Webseite zur FantasySalesTeam-Preview.

Neuerungen für den Service

Der interaktive Service-Hub bietet rollenbasierte Dashboards für Tier-1- und Tier-2-Agenten, die ihnen bei der Priorisierung ihrer Arbeit im Case-Management helfen. Interaktive Diagramme und Drill-down-Funktionen sorgen für umfassendere Einblicke und unterstützen Ihre Mitarbeiter, Kunden einen noch besseren Service zu bieten.

Die Funktionalität für das Wissensmanagement ist jetzt verfügbar und wird direkt in Dynamics CRM Online gesteuert. Enthalten sind Workflows, eine Versionsverwaltung, Unterstützung für Übersetzungen und Feedbackfunktionen. Damit ist jetzt einfacher als je zuvor, relevante Supportinformation aufzufinden, sodass Ihre Mitarbeiter Cases schneller bearbeiten und Informationen leichter austauschen können.

Neuerungen für Social CRM

Die vereinfachten Veröffentlichungsfunktionen im Social Center ermöglichen Ihnen, Multimedia-Inhalte in Ihre Inhalte einzubetten und diese Elemente direkt als Tweets auf Twitter oder Posts auf Facebook zu veröffentlichen.

Intelligente Social-Erkenntnisse direkt im Social Center zeigen zusätzliche Informationen an, z. B. zu Verfassern von Tweets und deren Gesamtzahl an Followern, sodass Sie mehr darüber erfahren, wer sich über Ihre Produkte und Dienstleistungen äußert. Zudem erkennt Microsoft Social Engagement potenzielle neue Leads und Supportfälle, indem es Inhalte, die als Social-Stimmungen erfasst wurden, auswertet und automatisch entsprechende Datensätze in CRM erstellt.

CRM2013

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>