Dynamics 365 – Was steckt dahinter?

Microsoft packt mit Dynamics 365 CRM und ERP in eine grosse App-Familie.
Es scheint als möchte Microsoft weg vom Verkauf von Fachapplikationen wie bsp. CRM. Anstatt werden nun Prozesse oder Themen verkauft. image

In der Cloud positioniert Microsoft “Dynamics 365” neben Azure-Produkten wie bsp. Office 365 oder Power BI:

image

Die Dynamics 365 Apps im Detail

Doch was beinhalten die Dynamics 365 Apps nun überhaupt? Was bleibt wie es war und was ist neu? Und welche Apps sind nur Umbenennungen von bereits vorhandenen Produkten wie bsp. Dynamics CRM?

App Details
Dynamics 365 for Sales Technologie(n)
- Dynamics CRM

Beinhaltet die Benutzung von allen Sales Funktionalitäten im CRM wie besp. Kundenmanagement,  Leads, Verkaufschancen etc.

Dynamics 365 for Customer Service Technologie(n)
- Dynamics CRM
Dynamics 365 for Operations Technologie(n)
- Dynamics AX

Namensänderung: Dynamics AX wird neu unter dem Namen Dynamics 365 for Operations vertrieben.

Dynamics 365 for Financials (ehemals “Project Madeira”) Technologie(n)
- Azure based NAV

Erscheint nicht auf der obenstehenden Grafik, da Dynamics 365 for Financials zur Zeit in der Schweiz noch nicht erhältlich ist. Dabei handelt es sich um ein vollständig in der Cloud eingebettetes Produkt auf Basis von MS Dynamics NAV.

Dynamics 365 for Field Service Technologie(n)
- Dynamics CRM 8.2.0.779

Ehemals eine AddOn-Solution von FieldOne. Heute eigene Solution von Microsoft.

Dynamics 365 for Project Service Automation Technologie(n)
- Dynamics CRM 8.2.0.779

Diese App basiert auf Dynamics CRM mit der PSA Solution von Microsoft on top.

Dynamics 365 for Marketing Betitelt primär die Partnerschaft zwischen Microsoft und Adobe. (Enterprise Edition von Microsoft Dynamics 365 umfasst die Adobe Marketing Cloud). Zur Zeit gibt es keine technische Out-Of-The-Box Integration der Adobe Marketing Cloud in Dynamics CRM oder eine andere Dynamics App.
Dynamics 365 for Customer Insights Scheint ein Zusammenspiel von Dynamics CRM und div. anderen Apps wie bsp. Social Engagement zu sein. Mehr Informationen dazu werden wir wohl in den nächsten Monaten erhalten.

Error beim Solution deployen

Problem
Beim Deployen einer verwalteten Lösung, welche unverwaltete Komponenten in verwaltete konvertiert, trat folgender Fehler auf:

The AttributeLookupValue (Id=00000000-0000-0000-0000-000000000000) entity or component has attempted to transition from an invalid state: ComponentStateName: SystemUnpublished; ComponentOperation: Delete; ComponentSolutionType: Active; SolutionOperationContext: None; IsProtected: False; IsBeingPublished: True. 

Lösung
Nach einer fast stündigen Fehlersuche war am Schluss die Lösung einfach: Auf dem Zielsystem alle Anpassungen veröffetnlichen. Danach konnte die verwaltete Lösung ohne Fehler importiert werden.


Datenbank ist riesig! Aber wo liegen die Daten?

Datenbanken brauchen oftmals viel Speicherplatz (ohne Logs), ohne dass wissentlich viel Daten darin abgelegt wurden. Gerade eine CRM-Datenbank kann sehr schnell wachsen, wenn besp. viele Mails mit Anhängen getracked werden.

Wie finde ich aber nun heraus, wo der Speicherplatz “verloren” geht? Nach ein wenig googlen bin ich auf dieverse SQL-Queries gestossen. Doch es geht einfacher. Einfach per Rechtsklick auf der gewünschten Datenbank zu den Standardreports navigieren und bsp. den “Disk Usage by Top Tables” ausführen.

image

Via Header kann der Report sortiert werden und so sieht man sehr schnell welche Tabelle am meisten Speicherplatz braucht:

image